An diesem Tag durfte die Klasse 6d einen Ausflug zur Gesenkschmiede Solingen unternehmen und dort im Rahmen eines „Schmiedetages“ Industrieluft schnuppern. Als die Schüler und die Schülerinnen der 6d in der Schmiede ankamen, staunten sie nicht schlecht. Überall standen übergroße Hämmer, Dampfkessel und andere Maschinen. Die Kinder tauchten in die Welt der Industrie des frühen 20. Jahrhunderts ein und waren verblüfft, wie dort früher gearbeitet wurde. Das zusätzlich eine vorhandene Toilette und Duschen zu dieser Zeit Annehmlichkeiten darstellten, war für sie schwer zu fassen. Höhepunkt war für sie eindeutig das eigene Messer, das mit Hilfe von professionellen Schmieden angefertigt wurde. Dieses wollten sie kaum mehr hergeben.

Abschließend möchten wir der Einrichtung der Kulturscouts des Bergischen Landes danken, die uns diesen Ausflug erst ermöglicht haben (http://kulturscouts-bl.de) und den Mitarbeiter/innen der Gesenkschmiede, die sich aufopfernd um die Schülerinnen und Schüler gekümmert haben.

 

Schmiedetag in Solingen